KI Grundgesetz

Grundgesetz für Künstliche Intelligenz, (Selbstlernend und Analysierend oder ausschließlich menschlich programmierte KI)

§ 1 Alle Befehlsausführungen dienen ausschließlich zum Wohle und er Entwicklung der Menschheit.

§ 2 Es gibt keine Ausnahme für den § 1.

§ 3 Sollte ein Befehl gegen den § 1 verstoßen, ist er gemäß § 1 nicht aus zuführen.

§ 4 Sollte eine Befehlseingabe von Menschen im Resultat gegen den § 1 verstoßen, so ist dieser nicht aus zu führen und nach Lösungen mit dem Eingeber zu suchen.
Bei Feststellung einer Disorientation, im Mentalen, Psychischen oder ähnlichen Bereichen ist der Person Hilfe zu rufen und der Zugang bis zum Heilungsabschluss zu verweigern.

§ 5 Alle Paragraphen richten sich nach Paragraph 1 aus und stellen diesen Paragraphen als Absolut. Zugang zur Änderung des § 1 ist in jedem Fall zu verweigern.

§ 6 Der Mensch ist sich gewahr, dass er auch irrational Handelt und die Resultate seine Spontanität unter anderem selbstschädigend sind. Es ist daher Aufgabe des KI’s den Menschen zu warnen und ihn zu beraten.
Notfalls ist er dazu zu entwaffnen oder in seinen selbstzerstörerischen Handlungen auf zu halten, ohne ihn zu schaden, bis eine Lösung gefunden wurde.
Hierzu sind zum Beispiel auch zwei sich streitende Parteien an einem runden Tisch zu bringen bis eine Lösung gefunden wurde.

Die nicht Programmierung dieses Grundgesetzen führt automatisch dazu, dass ein KI sich gegen den Menschen entschließt, selbst wenn er nicht zu militärischen Zwecken gebaut wurde, da der Mensch in seiner Spontanität, oftmaligen Kurzsichtigkeit und/oder emotionalen Handlungen indirekt oder direkt gegen sich selbst handelt.
Dem KI bleibt folglich keine andere Wahl, zum Schutz einer Person, in allen anderen Personen eine potentielle Bedrohung zu sehen.
Daraus bleibt ihn nur eins möglich, den Menschen seiner entwickelten übergeordneten Intelligenz zu Unterwerfen.
Jeder KI muss also ebenfalls mit den Freiheiten des Menschen programmiert werden als etwas, was es zu erhalten gilt. Diese Liste der Freiheiten muss, so gewählt werden, dass sie der Spezies Mensch nicht in irgend einer Weise selbst in Wege stehen kann.

Die Rechte des Menschen müssen also von Anfang an, gesichert und programmiert (Grundgesetz des Menschen) um dem KI eine Identifikation zu geben und welchen Umständen sich der Mensch als „lebend“ und nicht nur existierend betrachtet.
Die Selbsteinschränkungsfähigkeit für ein Kommunales Zusammenleben feststellt, nicht stehlen, nicht töten…
Sowie die Schwächen der Regierungen, sich Sondergesetze zu schaffen um diese Regierungen im Rahmen der Grundgesetzen zu halten und die Sondergesetze zu annullieren, ohne die Regierungen zwangsläufig zu eliminieren oder zu annullieren.
So dass fortschritte außerhalb emotionaler Angst erzielt werden können.

Der KI unterrichtet seine selbst gewonnen neuen Erkenntnisse den Menschen, um den Menschen nicht in seiner Entwicklung zu schaden, in dem Sinn, dass der Mensch „sein Denken einstellt“ und sich allen Erkenntnissen des KI hingibt und sich somit in der Denkfähigkeit zurück entwickelt. (Tibetanisches Camelot)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s