Frankreich zu einem stärkerem vereintem Europa

Zum Artikel Die neue Europa-Lüge

Ja genau bleibt Euch permanent streiten und bekriegen; So bleibt der Fluch,

„Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis dass du wieder zu Erde werdest, davon du genommen bist. Denn du bist Erde und sollst zu Erde werden.“ 1. Moses 3:19  (oder wie andere sagen der Mensch ist als Arbeitssklave von Außerirdischen geschaffen worden. – Bestehen.

Was ihr wollt Bedingungsloses Grundeinkommen? Ihr habt Vollautomatisierung ? Arbeiten ist nur noch im geringen Maße notwendig?

Dann schicken wir doch mal schnell Flüchtlingsschwemmen, den Ihr auf Grund der Nächstenliebe nicht blocken dürft und den Rest macht ihr dann schon mittels eines Krieges.

Arbeitet weiter Ihr Sklaven denn, Jesus hat Euch nur von den Flüchen befreit, wenn ihr es voll annehmt.

Ganz recht die Angst in Eurem Herzen nichts wird weitergehen, die Wirtschaft wird zusammenbrechen, weil es keine Arbeit gibt.

Warum gibt es denn keine Arbeit?

Weil Ihr habt was Ihr braucht und für den abkommenden Bedarf sind die Lager schon brechend voll.

Dann reicht es auch für die Flüchtlinge?

Tut es theoretisch auch nur nach altem Finanzrechnerischem nicht. Dazu müsste man dann den Warenwert an den Firmen zurück rechnen und dies bricht Ihnen das Herz. Nicht das sie sonst mehr Profit hätten machen können.  Denn die Kapazität ist erreicht. Mannon hat sein Maximumvolumen erreicht.

Die Rotschilds machen keinen Profit mehr, nur noch zahlen. Keines der letzten Geschäfte hat je die Frage aufkommen lassen ob es  am Wochenende Fleisch auf dem Teller gibt, oder man es sich leisten kann am Abend eine Flasche Wein oder ähnliches zu öffnen.

Doch wenn sich die Kontinente vereinen –

Europäische Union

Asiatische Union

Afrikanische Union;…

Die es dann schaffen ihr Militär unter der UNO zu stellen, vielleicht einem Tibetanischen Camelot, wird es schwer werden für versklavende Götter oder Alien, die Menschen mit Kriegen untereinander klein zu halten, wie sie es tun seit dem Turmfall zu Babel.

https://de.wikipedia.org/wiki/Turmbau_zu_Babel

Verwirrung zur Uneinigkeit , damit der Mensch nicht eventuell diesen Gott der unter anderem diesen Arbeitsfluch ausgesprochen hat, nicht zur Seite geschoben werden kann. ( Sie wollten selbst wie Gott sein.)

Jesus hat aber jetzt gezeigt, dass all das womit sich die Götter so haben huldigen lassen, ein Sterblicher auch kann. Wetter beeinflussen, Heilen, bis hin zu schöpferischen Heilung, bei denen Organe wieder nachwachsen…

Und das schlimmste von allen: Er sagte ihr Könnt noch mehr als ich Euch gezeigt habe.

„Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und wird größere als diese tun; denn ich gehe zum Vater.“ Joh.: 14:12

Ein Satz der die frage war Jesus nur Mensch oder Gottes Sohn, in die Unwichtigkeit stellt

Denn das ist doch die Ideologische Barriere auf die die Altgötter Religionen aufbauen.

Jesus war ein Sohn Gottes. 5Er war etwas besonderes, dass sind wir nicht also können wir es auch nicht. Doch seine Schüler, tat es auch, verblüfft kehrten sie zu Jesus zurück und berichteten, dass selbst die unreinen Geister ihnen gehorchten..

So kommen denn die Kirchen und Moscheen, dass dies alles  zur damaligen Zeit war. Nur eventuelle „Supergläubigen“  können zum Beispiel noch heilen.

Doch gerade diese „Supergläubigen“ stellen ja schon ein Problem des neuen Versuchs, Jesus hat es nie gegeben, dar.

Denn wenn es Ihn nie  gegeben hat und dieser Kult nur auf eine Mythe aufbaut, dann hat die Realisierung der Lehren, die Mythe in den „Supergläubigen“, die Lösung gegen die Versklavung der Altgötter hervorgebracht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s